logo.png

24.01.2016 : 11 Uhr
Benefizkonzert im Kulturheim Hergenrath
zu Gunsten des Elternrates der Gemeindeschule Hergenrath.
Das Konzert stand unter dem Motto „Tänze, Bilder und Geschichten“.

Auf dem Programm standen neben einigen bekannten Melodien von Georges Bizet und Scott Joplin wieder hauptsächlich Originalwerke für Holzbläserquintett. Die ungarischen Komponisten Endre Szervansky und Ferenc Farkas gehören zu den Topkomponisten für Holzbläserquintett. Mit der Suite „Belle Epoque en Sud America“ des brasilianischen Komponisten Julio Medaglia kamen Walzer und Tango besonders temperamentvoll daher. Und die britische Komponistin Pam Wedgwood lieferte eine musikalische Wettervorhersage sowie eine sehr gelungene Vertonung einiger  Meisterwerke von Claude Monet.

Und, last but not least, an diesem Sonntag gab es eine Uraufführung des Werkes Pagaille, das „unser“ Jean-Marie Cremer speziell für La Quintessenza geschrieben hat.

 

 

 2016.1.24 plakat hergenrath